Balinger Friedensglocke

Die Balinger Friedensglocke

Passend zu Weihnachten und zum Bericht über den Glockentransport am 04.September.2009 hier vier Bilder der Balinger Friedensglocke. Gegossen am 20.Februar.2009 in der Glockengießerei Bachert inKarlsruhe und am 17.Juli.2009 in Balingen angekommen.

Bild1

Bild2

Bild3

Bild4

Sie trägt den Bibelspruch:

EHRE SEI GOTT UND FRIEDE AUF ERDEN

( Das Museum deutsche Eisenbahn bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Heinz Schwab, 1. Vorsitzender des Balinger Bürgervereins, für die Bereitstellung der Bilder )

Pikos Neuanfang in Sonneberg

Pikos Neuanfang in Sonneberg

Nachdem Piko nach Sonneberg gezogen war startete dort im Jahr 1952 die Produktion. Das bisherige Sortiment sollte, bis Neues produziert wurde, weiter geliefert werden. In Sonneberg hatte man das Ziel künftig echte Modelleisenbahnen zu fertigen. Es entstand die E 44 der Regelausführung, mit Vorbauten, dazu gesellte sich noch eine E 46 ( siehe dazu auch 13.Juni.2009 Die Baureihe E 46 ). Die Gehäuse und Fahrgestelle waren aus Bakelit.

E 44 grün

E 44 131 grün

E 44 blau

E 46 grün

Vergleich mit der späteren E 44

Im Gegenteil zu Thermoplasten, aus denen viele Modellbahnen sind, läßt sich Bakelit durch Erwärmung nicht wieder verformen. Dies kann zB. passieren wenn eine Lok im Schaufenster steht und dort aus Versehen zu lange der massiven Sonnenstrahlung ausgesetzt ist.

Baureihe 103 der Firma Arnold die zu lange im Schaufenster der Sonnenstrahlung ausgesetzt war und sich ein kleines bißchen gekrümmt hat.