Frage nach Lieblingsmodell – Zwei Leserbriefe

Auf die Frage eines Journalisten an Hannes Schneider ob er denn ein Lieblingsmodell habe antwortete dieser:

Nein, ich finde alle Lokomotiven und Wagen wunderschön, egal von welcher Firma sie sind und was für einen Maßstab sie haben! Man sollte noch viel mehr für die Sammlung kaufen können, aber als Frührentner der nur wenig Geld hat ist das sehr schwierig!

Dazu eine Meldung von der Homepage der Stadt Balingen

Zwei Leserbriefe über das Museum deutsche Eisenbahn.
Brief 1
Brief 2

Balinger Friedensglocke

Die Balinger Friedensglocke

Passend zu Weihnachten und zum Bericht über den Glockentransport am 04.September.2009 hier vier Bilder der Balinger Friedensglocke. Gegossen am 20.Februar.2009 in der Glockengießerei Bachert inKarlsruhe und am 17.Juli.2009 in Balingen angekommen.

Bild1

Bild2

Bild3

Bild4

Sie trägt den Bibelspruch:

EHRE SEI GOTT UND FRIEDE AUF ERDEN

( Das Museum deutsche Eisenbahn bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Heinz Schwab, 1. Vorsitzender des Balinger Bürgervereins, für die Bereitstellung der Bilder )

Bahnsteigsperre

Bei der Königlich Preußischen Eisenbahn Verwaltung ( KPEV ) gab es bis zu den 1890 iger Jahren nur die Fahrausweiskontrolle im Zug. Hierzu mußte der Schaffner außen am fahrenden Zug auf Laufbretternlangklettern. Dies führte natürlich immer wieder zu schweren Unfällen.
Ab dem 01.Oktober.1893 wurden die Gleise eingezäunt und konnten nur noch durch Bahnsteigsperrenbetreten werden. Nun war es möglich die Reisenden innerhalb des Bahnhofs an der Bahnsteigsperre  zu kontrollieren. Wer nicht verreisen wollte aber trotzdem auf den Bahnsteig wollte, zB. um jemanden abzuholen, konnte die neu eingeführte Bahnsteigkarte kaufen.